Neu entflammt und doch wieder verbrannt
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Henni
   Rielei
   Shannon

http://myblog.de/grablicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wie ein neues Leben...

Ich erkenn mich kaum wieder!
Zufrieden, voller Hoffnung und Zukunftsplänen!
Seltsam.. und dennoch schön!


es passt einfach!
Danke
22.4.10 23:01


Werbung


17.6.08

warum einen fuß vor den anderen setzten,
wenn man jedes mal darüber fällt..
ich bin am boden...
und ja es nagt sehr!!
..
es schaut knapp aus,
denn es ist nicht die klinge die mcih anlächelt,
nein es ist die schlucht!!!

verloren

....
17.6.08 22:11


Achterbahn rauf und runter

Ach ja..schön langsam geht es wieder bergauf..
langsam aber doch..
ein mühsamer weg..
aber ich ahb ein paar fruende die wirklich an meiner seite stehen und mic an den oberarmen packen und weiterziehen!! und halten bevor ich umfallen kann!!
ICh hatte angst mich neu zu verlieben..
hatte angst jemanden zu vertrauen. angst vor einer beziehung...
aber ich hatte nicht damit gerechnet dass er nach 2 jahren plötzlich wieder vor mir steht, meine hand nimmt und fragt ob ich jetzt so weit bin und ob er mich küssen dürfe..
ich vertraue ihm schon seit 6 jahren..
ich konnte mich schon immer fallen lassen bei ihm..
und als er mich ansah, mich anlächelte
die geborgenheit..
sie ließ mich alles rundherum vergessen!!
ich glaub das alles sollte passieren..
es war schicksal..
und es hat uns wieder zueinnder geführt!!
was ich vor 2 jahren verbockt hatte... ich bekm ne zweite chance!! und ja es ist wunderbar!!
er sagt mir direkt ins esicht meine fehler, meine guten seiten, meine gedanken..
also wsich vermeide zu hören, er konfrontiert mich damit..
er konfrontiert mich mit meiner depressivität
und er haltet mich, stützt mich!!!

und ja wir gehören zusammen, dass weiß jeder..!!
ds hätten wir schon früher wissen können.. aber wir brauchten noch ein wenig!!

jeden tag shen wir uns seit über 4 wochen nun..
und jeder tag ist etwas besonderes jeder moment..
jede kleine aueinander setzung bringt uns näher zusammen!!
und mir ist egalwas jemand sagt...
wegen seiner krankheit..
egal wie schlimm sie noch werden mag..
ich halte zu ihm,
er zu mir,
wir zu uns!!
auch wenn er nicht mehr gehen kann.. ach wenn sie schleichend wird.. ich geb niemals auf.
ich genieße die momente die wir noch haben!!!!!!!!!!!!!!!!

und es werden endlos viele sein ich weiß es!!!
ich geb ihn niemals auf!!
30.4.08 05:01


12.3.2008

manchmal verliert man alles...
ich lieg am boden
und mir ist es erst heute so richtig bewußt geworden..
wie komm ich nur wieder hoch?

12.3.08 03:21


28.02.2008

Und ich lieg da im leeren Zimmer,
am Boden,
das Straßenlicht leuchtet, durch die Fenter..
es macht Schatten im Raum,
und erhellt ihn..
ich lieg da,
den einen Fuß angewinkelt,
mein gesicht schon ganz bleich..
ich lieg in mitten einer Blutlacke...
das Messer liegt gleich neben mir,
es war der letzte schnitt..
der letzt ließ mich endlich gehen!!!
28.2.08 12:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung